Nepal: Armee plant Sprengung des Erd-Damms

Nach einem Erdrutsch hat sich der Fluss Sunkoshi zu einem riesigen See aufgestaut
Nach einem Erdrutsch hat sich der Fluss Sunkoshi zu einem riesigen See aufgestaut.
REUTERS, HANDOUT

Flutwelle befürchtet

Nepals Armee will den Damm, der nach einem Erdrutsch ein Himalaya-Tal blockiert, mit mehreren kleinen Sprengungen beseitigen. So könne der See, der sich dahinter gebildet habe, nach und nach abfließen, sagte der Distriktchef Gopal Parajuli.

Sicherheitskräfte forderten die Menschen flussabwärts auf, in höher gelegene Regionen zu gehen. Parajuli gab zu, er wisse nicht, ob die Sprengungen eine Flutwelle verursachen würden. Der Erdrutsch, der in der Nacht zum Samstag ein ganzes Dorf zerstörte, blockiert den Fluss Sunkoshi. Ein kilometerlanger Stausee hatte sich gebildet.