Zwei Wochen vor NBA-Re-Start

NBA-Star Russell Westbrook mit Coronavirus infiziert

32A1DA00CB6EB8DD.jpg
© AP, Steve Dykes

14. Juli 2020 - 9:34 Uhr

Russell Westbrook hat Corona

Basketball-Superstar Russell Westbrook vom NBA-Team Houston Rockets hat sich nach eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert. Via Twitter teilte der 31-Jährige am Montag mit, dass er vor der Abreise seiner Mannschaft zum NBA-Restart nach Orlando positiv getestet worden sei.

NBA-Saison geht in Disney World Orlando weiter

In Florida will die nordamerikanische Profiliga ihre wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison vom 30. Juli an in einem geschlossenen System im Freizeitpark Disney World ohne Kontakt zur Außenwelt fortsetzen. Alle Beteiligten unterziehen sich dabei regelmäßigen Coronatests.

"Ich fühle mich derzeit gut, bin in Quarantäne und freue mich darauf, mich meinen Teamkollegen wieder anzuschließen, wenn ich wieder entlastet bin", schrieb Westbrook, der in der aktuellen Saison 27,5 Punkte und 7 Assists pro Partie auflegte. In seiner Nachricht mahnte er an, den Virus ernstzunehmen und Masken zu tragen. Die USA sind das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land der Welt.

RTL.de/dpa