RTL News>

NBA: Seth Curry saß wohl mit Corona auf der Bank der Philadelphia 76ers

Positiver Test zur Viertelpause

NBA-Star saß wohl mit Corona auf der Bank

Philadelphia 76ers guard Seth Curry reacts to his three-point shot during the first half of an NBA basketball game against the Washington Wizards, Wednesday, Jan. 6, 2021, in Philadelphia. (AP Photo/Chris Szagola)
Seth Curry
CS, AP, Chris Szagola

NBA: Brisanter Medienbericht über Corona-Fall

Unschöne Überraschung für Seth Curry und die Philadelphia 76ers. Einem Bericht von ESPN zufolge saß der NBA-Profi das erste Viertel der Partie gegen die Brooklyn Nets mit Corona-Infektion auf der Bank.

Verletzter Curry saß neben anderen Spielern

Das Team soll in der Viertelpause von dem positiven Ergebnis erfahren haben. Der Bruder von NBA-Superstar Steph Curry saß wegen einer Verletzung auf der Bank und spielte nicht. Er trug Maske und war neben Starspieler Joel Embiid und Co-Trainer Sam Cassell platziert. Curry wurde anschließend vom Team isoliert. Den positiven Corona-Befund hat das Team aber noch nicht bestätigt.

Die 76ers blieben laut ESPN die Nacht über in New York und wollen im Laufe des Freitags eine Kontaktnachverfolgung und mehrere Testreihen vornehmen. Embiid kündigte an, sich zunächst von seiner Familie fernhalten zu wollen. Der Kameruner hat einen drei Monate alten Sohn.

In der vergangenen Saison hatte die NBA nach monatelanger Pause die Saison in einer eigenen Blase (NBA Bubble) in Florida beendet. Inzwischen halten die Teams wieder reguläre Spiele in den eigenen Geister-Arenen ab.