RTL News>

NBA-Allstar-Game: Dirk Nowitzki überzeugt trotz Niederlage

Perfekte Wurfquote zum Abschied

NBA-Allstar-Game: Dirk Nowitzki überzeugt trotz Niederlage

17.02.2019, USA, Charlotte: Basketball: NBA, Allstar-Wochenende, All-Star-Spiel: Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks bzw. Team Giannis jubelt nach einem 3-Punkte-Treffer. Foto: Chuck Burton/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
NBA Allstar-Wochenende in Charlotte
hjb, dpa, Chuck Burton

Team um Superstar LeBron James gewinnt Offensiv-Show

Die Defensive spielte beim alljährlichen NBA-Allstar-Game wie gewohnt keine große Rolle. Und so stopften und warfen die besten Spieler der nordamerikanischen Elite-Liga den Ball munter in den Korb. Zum letzten Mal mit dabei: Dirk Nowitzki. Der Superstar der Dallas Mavericks verlor sein letztes Allstar-Game zwar, überzeugte aber dennoch.

Nowitzki trifft jeden Versuch aus dem Feld

Mit dem Team Giannis verlor Nowitzki die Basketball-Sause in Charlotte gegen das Team LeBron um Superstar LeBron James 164:178. Der 40-Jährige zeigte bei seinem 14. und letzten Allstar-Game aber trotzdem nochmal, warum er zu den Großen seiner Zunft gehört. In knapp vier Minuten auf dem Parkett erzielte Nowitzki neun Punkte, glänzte mit einer perfekten Wurfquote auf dem Feld.

"Es war großartig. Ich wollte nur ein paar Minuten spielen und einen Dreier treffen. Und genau das ist passiert. Es war eine Ehre noch einmal mit den Jungs spielen zu dürfen und insgesamt ein großartiges Wochenende für mich", sagte der Deutsche.

Letztes Hurra auch für Dwyane Wade

Neben Nowitzki feierte auch NBA-Legende Dwyane Wade sein letztes Hurra beim Allstar-Game. Der 35-Jährige hatte sich in Miami-Diensten 2006 und 2011 heiße Duelle mit Nowitzki und den Mavericks um die NBA-Krone geliefert. 2006 triumphierten Wade und die Heat, fünf Jahre später holten Nowitzki und die Texaner den Titel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kevin Durant MVP - LeBron James mit zweitem Sieg in Folge

Zum wertvollsten Spieler (MVP) des Allstar-Games wurde Kevin Durant von NBA-Titelverteidiger Golden State Warriors gekürt. Der 30-Jährige war mit 31 Punkten der Topscorer im Team LeBron. Aufseiten von Team Giannis stach Namensgeber Giannis Antetokounmpo heraus: Der griechische Jungstar erzielte 38 Punkte und fischte elf Rebounds.

Für das Team vom Superstar der Los Angeles Lakers, LeBron James, war es der zweite Allstar-Game-Sieg in Folge. Im letzten Jahr hatten die Mannen von "King James" eine Auswahl von Golden-State-Spielmacher Stephen Curry besiegt.