2017 M06 26 - 9:59 Uhr

Hündin Emma hilft den kranken Kindern ganz ohne Medikamente

Es sind Bilder, die einem wirklich ans Herz gehen: 'RTL Explosiv'-Moderatorin Nazan Eckes hat das Kinderhospiz in Wiesbaden besucht und dort nicht nur die Kinder kennen und lieben gelernt, sondern auch Therapiehund Emma. Emma besucht die Kinder jeden Tag und schafft es auf beinahe magische Weise, ihnen Ruhe und Frieden zu schenken.

Nazan Eckes lernt Emma und Kinder kennen und lieben

Wie wichtig der Job von Hündin Emma und ihrer Besitzerin, Palliativschwester Ivana Seger ist, wird auch Nazan Eckes bereits nach wenigen Minuten klar. Vor allem der kleine Gerrit freut sich auf Emmas Besuch von Mal zu Mal mehr. Der Vierjährige leidet unter einem seltenen Gendefekt, der nur drei Mal in ganz Deutschland vorkommt und zum Kleinwuchs führt. Und obwohl Gerrit Angst vor großen Hunden hat – immerhin ist Emma weitaus größer als er – hat sich zwischen den beiden eine wunderbare Freundschaft entwickelt.

Aber auch für andere Eltern von kranken Kindern ist Emma nicht mehr verzichtbar. Denn, wenn die Kinder eine Weile mit dem Therapiehund verbracht haben und vorher unter Krämpfen litten, können sie sogar tagelang auf ihre Medikamente verzichten. Emma hat die Macht, die Kinder zu beruhigen und vollbringt im Kinderhospiz wahre Wunder. Wie Emma das genau macht, sehen Sie im Video.

Übrigens ist die Hilfe von Emma und Frauchen Ivana kostenlos für die Eltern der Kinder und wird mit Spenden finanziert. Wenn auch Sie dieses wichtige Projekt unterstützen möchten, können Sie hier spenden:

Empfänger: Bärenherz Stiftung

Wiesbadener Volksbank

IBAN: DE07 5109 0000 0000 0707 00

BIC: WIBADE5W