Kreml-Kritiker erzählt von Vergiftungserfahrung

Nawalny gibt erstes Interview vor der Kamera nach seiner Vergiftung

06. Oktober 2020 - 12:55 Uhr

"Meine Hände zittern, wenn ich Wasser aus der Flasche trinke"

Der Russische Oppositionelle Alexei Nawalny hat sein erstes Interview vor laufenden Kameras nach seiner Genesung gegeben – Ausschnitte dazu gibt es hier. Nachdem der Kreml-Kritiker am 20. August mit dem Kampfstoff Nowitschok offenbar über eine Wasserflasche vergiftet worden war, ist er in der Berliner Charité behandelt worden.

Über seine Instagram-Seite hielt Nawalny bereits in den vergangenen Tagen über seinen Zustand auf dem Laufenden und stellte seine Sicht auf die Dinge und seine Vermutungen zur Vergiftung dar.