Nations League: So steigt Deutschland ab ohne selbst zu spielen

Joachim Löw braucht im Kampf gegen den Abstieg aus der Nations League Hilfe "von oben"
© dpa, Ina Fassbender, hpl

13. November 2018 - 14:31 Uhr

Deutschland kann absteigen, ohne selbst zu spielen

Die Länderspielpause steht an und für die deutsche Nationalmannschaft ist das große Zittern angesagt. Denn obwohl das Team von Bundestrainer Joachim Löw erst am Montag in der Nations League gegen Holland antritt, könnte es bereits am Freitag abgestiegen sein. Wie das geht? Wir klären die wichtigsten Fragen.

Worum geht es für Deutschland?

Am Donnerstag empfängt die DFB-Elf Russland zum Testspiel (ab 20.15 Uhr bei RTL und TV NOW). Dabei fordert Löw von seiner Mannschaft einen Erfolg, um mit Selbstvertrauen in das entscheidende letzte Gruppenspiel der Nations League gegen die Niederlande zu gehen (Montag, 20.15 Uhr ARD).

Deutschland ist nach drei Spieltagen in der Gruppe mit Frankreich (7 Punkte) und Holland (3 Punkte) Letzter (1 Punkt). Der Abstieg in die Gruppe B droht. Das will Löw mit aller Macht verhindern. Doch ein Verblieb in der Top-Gruppe liegt nicht mehr in deutscher Hand. Zumindest nicht allein. Für den Weltmeister von 2014 geht es nur noch um den Klassenerhalt!

Kann der Abstieg noch verhindert werden?

Ja! Doch die Voraussetzungen dafür sind schwierig. Denn die DFB-Elf könnte zwar mit einem Sieg über Oranje am ungeliebten Nachbarn vorbeiziehen. Doch damit sie auch am Ende vor den Holländern stehen, sind Jogis Jungs auf die Schützenhilfe von Frankreich angewiesen.

Am Freitag trifft der Weltmeister auf die Niederlande. Damit Deutschland überhaupt noch eine Chance auf den Nicht-Abstieg hat, darf Holland gegen Frankreich auf keinen Fall gewinnen. Besser wäre gar eine Niederlage der Mannschaft von Bondscoach Ronald Koeman. Denn: Sind zwei Teams gleichauf, entscheidet das Torverhältnis. Und das der Deutschen (-4) ist im Vergleich zu dem der Niederländer (+2) klar schlechter. Bei einem Unentschieden müsste die DFB-Auswahl mit mindestens sechs Treffern Unterschied gewinnen, verliert Holland, würde hingegen ein 'einfacher' Sieger reichen.

Was würde ein Abstieg der DFB-Auswahl bedeuten?

Nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM in Russland, wäre ein Abstieg in der Nations League ein weiterer erheblicher Imageverlust. Doch es drohen auch sportliche Konsequenzen: Weil die Nations-League-Rangliste als Grundlage für die Auslosung der EM-Quali dienen wird, droht Deutschland dann eine schwerere Gruppe.