Nach zahlreichen Absagen

Bundestrainer Joachim Löw nominiert Robin Koch und Sebastian Rudy für kommende Länderspiele nach

© RTL.de

8. Oktober 2019 - 12:18 Uhr

Auf zehn verletzte Spieler muss Bundestrainer Joachim Löw im Testspiel am Mittwoch gegen Argentinien und im EM-Quali Spiel gegen Estland am Sonntag (beide Spiele ab 20.15 Uhr live bei RTL und TVNOW) verzichten - jetzt hat Löw kurzfristig zwei Spieler nachnominiert. Robin Koch vom SC Freiburg und Sebastian Rudy von der TSG Hoffenheim stoßen kurzfristig zur Nationalmannschaft dazu.

Rudy und Koch ab Dienstag bei der DFB-Elf

Rudy und Koch werden am Dienstagmittag im Teamhotel in Dortmund erwartet, wo sich die DFB-Auswahl derzeit auf die Länderspiele vorbereitet. Der 29-jährige Rudy absolvierte bisher 27 Länderspiele und zählte zuletzt im November 2018 zum DFB-Aufgebot. Robin Koch nahm zuletzt mit der U 21-Nationalmannschaft an der EM im Sommer 2019 teil, bei der die DFB-Junioren den Vizeeuropameistertitel erreichten. Er lief insgesamt fünfmal für die U 21 auf.