Videobotschaft aus der Klinik

Natascha Ochsenknecht: Nach schwerer Rücken-OP läuft sie schon wieder

14. September 2019 - 13:44 Uhr

Natascha Ochsenknecht: „Von nix kommt nix!“

Es war eine heikle OP am Rücken, aber Natascha Ochsenknecht lässt sich nicht unterkriegen. Die 55-Jährige hat jetzt ein Video veröffentlicht, in dem sie schon erste Geh-Versuche in der Klinik startet. "Von nix kommt nix", schreibt sie dazu. Nataschas erste Schritte auf dem Krankenhausflur gibt es im Video.

Natascha ist schon wieder zu Späßen aufgelegt

Natascha Ochsenknecht bedankt sich in einem Instagram-Video für die Genesungswünsche ihrer Fans. Es gehe ihr von von Tag zu Tag besser: "Ich freue mich, dass ihr mir so viele positive Energie schenkt." Die Designerin will auch allen anderen Kranken Mut machen: "Niemals aufgeben, wir schaffen das schon!" Und in ihrer typischen Art macht die Designerin auch schon wieder Witze: "Ich bin auch schon auf dem Flur geblitzt worden mit meinem Porsche. Ich war mal wieder zu schnell."

Natascha ist eine echte Kämpfernatur

Natascha Ochsenknecht hatte eine Zyste an der Wirbelsäule, die operativ entfernt werden musste. Nach der OP war die Designerin zunächst ans Bett gefesselt, doch nur zwei Tage später ist sie hochmotiviert. Ihr Sohn Jimi Blue Ochsenknecht (27) hatte bereits angekündigt, dass seine Mutter eine Kämpfernatur sei. Natascha liefert jetzt den Beweis: Sie läuft schon wieder durch die Krankenhausflure – wenn auch noch recht wackelig und mit Hilfe eines Rollators.