Überraschendes Männer-Geständnis

Natascha Ochsenknecht ist schüchtern: Der Mann sollte den ersten Schritt machen

24. Oktober 2019 - 12:45 Uhr

Natascha ist ein Stehaufmännchen

Dass Natascha Ochsenknecht (55) eine echt Powerfrau ist, ist bekannt. Model, Businessfrau und dreifache Mutter - das alles unter einen Hut zu bekommen, muss man erstmal schaffen. Erst kürzlich versetzte sie ihre Fans in Sorge, da sie sich einer OP an der Wirbelsäule unterziehen musste. Doch Natascha wäre nicht Natascha, wenn sie nicht auch das geschafft hätte und bereits einige Wochen später einen hammer Auftritt hingelegt hätte. Jetzt überrascht die 55-Jährige auf ihrer alljährlichen Halloween-Party in Berlin jedoch mit einem überraschenden Statement: das sonst so taffe Model ist in Sachen Männer total schüchtern. Im Video erzählt sie, wie sie in Beziehungen tickt und wer den ersten Schritt machen muss.

Bisher kein Liebesglück für Ochsenknecht

Verflossene hat die Mutter von Wilson Gonzales (29), Jimi Blue (27) und Cheyenne Ochsenknecht (19) bereits einige. Doch mit der ganz großen Liebe hat es bisher nicht geklappt. Mit dem ehemaligen Fußballer Umut Kekilli (35) war die Dreifachmutter neun Jahre in einer Beziehung. Die beiden hatten sich sogar verlobt. Statt Hochzeit folgte allerdings das Beziehungs-Aus. Kurze Zeit später berichtete Ochsenknecht bereits von einer neuen Liebe, ihr "Sechser im Lotto", wie sie den Kameramann Oliver Schumann (48) betitelte. Aber auch diese Liebe war nur von kurzer Dauer. Hat die Designerin einfach kein Glück in der Liebe? Oder liegt es vielleicht doch an ihrer Schüchternheit?

Ob es in der Männerwelt läuft oder nicht: Ihre wahre Liebe bleiben ihre drei Kinder, die ihr in schwierigen Zeiten immer Halt geben. So betitelt Ochsenknecht auch ein Foto, das sie bei Instagram postete, mit den Worten: "Wen wird man immer lieben...seine Kinder".

Wie man Partys schmeißt, weiß Frau Ochsenknecht

Liebe hin oder her, eines lässt sich die Ex-Dschungelkandidatin nicht nehmen: Ihre alljährliche und legendäre Halloween-Party. Und genau die fand am Dienstag Abend wieder im Berlin Dungeon statt. Mit dabei waren unter anderem Gäste wie Joey Heindle, Daniele Negroni, Nico Schwanz, Rafi Rachek und Denise Kappésc. Als Zombies, Hexen oder Vampire machten die Promis die Tanzfläche unsicher.