Nasskaltes Wetter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

25. November 2021 - 9:42 Uhr

Essen (dpa/lrs) - Die Rheinland-Pfälzer und Saarländer müssen sich auf nasskaltes Wetter am Donnerstag einstellen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet ab dem Nachmittag Regen, Sprühregen und Schneegriesel in Höhenlagen. Die Höchsttemperaturen liegen dabei zwischen einem und fünf Grad. Der Himmel bleibe den ganzen Tag stark bewölkt. In der Nacht zum Freitag rutschen die Temperaturen auf bis zu minus zwei Grad. Durch überfrierende Nässe könne örtlich Reifglätte und Glätte entstehen.

Der Freitag ist nach Angaben des DWD noch nebelig-trüb. Vereinzelt sei etwas Regen möglich. Oberhalb von 400 bis 500 Metern könne auch Schnee fallen. Die Höchstwerte liegen zwischen drei und sechs Grad. An der Eifel kommt es laut DWD im Tagesverlauf teilweise zu starken Böen. Das Wetter am Wochenende verändere sich kaum.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-136651/2

Quelle: DPA