Nasa schickt Sonde zum Jupiter

14. Februar 2016 - 0:22 Uhr

Jupiter bekommt Besuch: Die Nasa will am Freitag eine Sonde zur Erforschung des größten Planeten unseres Sonnensystems auf den Weg schicken. Die solarbetriebene 'Juno' mit ihren Windmühlenflügeln soll den Gasriesen 2016 erreichen und ihm nach Angaben der US-Behörde so nahe kommen wie bisher kein Raumfahrzeug zuvor.

Die Wissenschaft verspricht sich von der 1,1 Milliarden Dollar (rund 770 Millionen Euro) teuren Mission wichtige Informationen über Jupiters Atmosphäre und Zusammensetzung - und damit neue Aufschlüsse über die Entstehung des Sonnensystems. 'Juno' soll um 11.34 Uhr Ortszeit (17.34 Uhr MESZ) in Cape Canaveral (Florida) an Bord einer 'Atlas'-Rakete abheben. Klappt es am Freitag nicht, gibt es noch Startmöglichkeiten bis zum 26. August.