Zwei Tennis-Damen in den Top 100

Naomi Osaka ist die bestbezahlte Sportlerin der Welt

July 1, 2019 - London, London, United Kingdom - 1st July 2019. London, United Kingdom..Naomi Osaka of Japan loses her 1
© imago images/ZUMA Press, Ray Tang, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. Mai 2020 - 12:07 Uhr

Osaka verdrängt Williams vom Thron

Naomi Osaka hat sich zur bestbezahlten Sportlerin der Welt aufgeschwungen. Die Japanerin verdiente laut Forbes-Magazin in den vergangenen zwölf Monaten 34,3 Millionen Euro, 1,28 Millionen Euro mehr als Tennis-Konkurrentin Serena Williams. Die 38-jährige Amerikanerin hatte die Liste in den vier Jahren zuvor angeführt.

Scharapowa verliert Bestmarke

Beide übertrafen damit die bisherige Jahresrekordmarke von Maria Scharapowa mit 27,3 Millionen Euro aus dem Jahr 2015. Erstmals seit 2016 schafften es mit Osaka und Williams zwei Frauen in die Top 100 der bestbezahlten Athleten der Welt. Die Japanerin rangiert dabei auf Platz 29, Williams auf Rang 33.

Das US-Wirtschaftsmagazin zieht für seine Berechnungen nicht nur Preisgelder, sondern auch Einnahmen aus Sponsorenverträgen oder Antrittsprämien heran.