RTL News>Fussball>

Nächstes Geisterspiel wegen Coronavirus: Länderspiel Deutschland gegen Italien ohne Zuschauer

Nächstes "Geisterspiel" wegen Coronavirus

Länderspiel Deutschland gegen Italien ohne Zuschauer

05.09.2019, Hamburg: Fußball: Nationalmannschaft, Pressekonferenz Deutschland vor dem EM-Qualifikationsspiel Deutschland - Niederlande im Volksparkstadion. Bundestrainer Joachim Löw sitzt auf der Abschlusspressekonferenz. Foto: Christian Charisius/dp
Pressekonferenz Nationalmannschaft Deutschland
chc htf, dpa, Christian Charisius

Bayern untersagt Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen

Keine Fans beim Klassiker: Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien am 31. März in Nürnberg ( ab 20:15 Uhr live bei RTL ) muss "nach aktuellem Planungsstand" ohne Zuschauer stattfinden. Das teilte der DFB drei Wochen vor der Partie mit, nachdem im Bundesland Bayern zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus' Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen bis Ostern untersagt wurden.

DFB: Die Gesundheit geht vor

"Über allem steht die Gesundheit. Wir sind im täglichen und intensiven Kontakt mit den zuständigen Stellen und vertrauen auf deren Expertise", so DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius. "Die Behörden haben nun klare Vorgaben gemacht, für die wir in dieser für uns schwierigen und komplexen Frage sehr dankbar sind. Auch wenn es natürlich bitter ist, dass dieser Klassiker vor leeren Rängen stattfinden muss."

In den kommenden Tagen will der Fußball-Bund die Fans, die bereits Tickets für die Partie gekauft haben, darüber informieren, wie sie ihr Geld zurückbekommen.

Wird die EM in den Sommer 2021 verschoben?

Das Duell Deutschland gegen Italien ist Teil der Vorbereitung des DFB-Teams auf die Europameisterschaft im Sommer - Gerüchten zufolge könnte das Turnier aber gar nicht in diesem Jahr stattfinden. Angeblich wird aufgrund der Coronakrise in Europa über eine Verlegung in den Sommer 2021 nachgedacht .