16. Mai 2019 - 11:25 Uhr

Wann werden wir Herzogin Meghan das nächste Mal wiedersehen?

Der neueste Zuwachs bei den britischen Royals ist seit dem 6. Mai auf der Welt und verzückt nicht nur ganz Großbritannien. Auch seine Eltern Prinz Harry und Herzogin Meghan haben bei ihrem ersten Auftritt vor den Fotografen gezeigt, wie glücklich sie der kleine Archie Harrison Mountbatten-Windsor macht.

Doch kurz nach der Geburt rufen schon wieder die royalen Pflichten. Neu-Papa Prinz Harry ist bereits drei Tage nach der Geburt in die Niederlande gereist und erschien am 11. Mai bei der Abschlussparade der Royal Windsor Horse Show unmittelbar in der Nähe seines Wohnsitzes Frogmore Cottage. Was aber ist mit Herzogin Meghan? Wird die frischgebackene Mama erstmal ihre Zeit als Mutter genießen oder auch schon bald wieder in der Öffentlichkeit zu sehen sein? Unser Royal-Experte Michael Begasse kennt die Termine der Herzogin.

„Der royale Kalender muss Rücksicht nehmen“

"Ganz klar ist: Der royale Kalender muss jetzt Rücksicht nehmen auf den kleine Archie Harrison. Meghan und Harry wollen eine Familie sein und das Familienleben auch spüren, sie wollen sich richtig kennenlernen", erklärt Royal-Experte Michael Begasse.

Doch lange verzichten müssen Royal-Fans nicht auf den nächsten Auftritt von Herzogen Meghan. Wahrscheinlich wird sie bei den Geburtstagsfeierlichkeiten der Queen dabei sein. Die "Trooping the Colour"-Parade findet am 8. Juni in London statt.

Archie nicht bei „Trooping the Colour“ dabei

Harry und Meghan bei der „Trooping the Colour“-Parade 2018.
Harry und Meghan bei der „Trooping the Colour“-Parade 2018.
© picture alliance / Nils Jorgense, Cover Images

Obwohl "Trooping the Colour" ein jährlicher Anlass für die royale Familie ist, sich auf dem Balkon des Buckingham Palace zu zeigen, wird Baby Archie hier nicht zu sehen sein. "Den Kleinen werden wir nicht so regelmäßig sehen. Es wird keine offiziellen Fototermine geben", weiß Michael Begasse.

"Harry und Meghan werden Archie so oft wie möglich, aber so wenig wie nötig zeigen. Er soll kein royales Zirkuskind werden. Sie werden alles daran setzen, dass er so normal wie möglich aufwachsen kann."

Im Video: Das bedeutet der Name Archie Harrison

Wann sehen wir Archie das nächste Mal?

Auch Prinz Louis, das jüngste Kind von Prinz William und Herzogin Meghan, war 2018 zu klein für die "Trooping the Colour"-Parade, die nur zwei Monate nach seiner Geburt stattfand. Wann wir den kleinen Archie Harrison also das nächste Mal zu Gesicht bekommen, steht nicht fest.

Vielleicht erfreuen uns Harry und Meghan ja aber schon bald mit einem neuen Foto auf ihrem offiziellen Instagram-Kanal.