Unschönes Erlebnis bei ihrem Paris-Trip

Nadine Klein: Erst Handy geklaut, dann fast auf Betrüger reingefallen

Nadine Klein ist Opfer einer fiesen Betrugsmasche geworden! Auf der Straße
02:57 min
Auf der Straße
Nadine Klein ist Opfer einer fiesen Betrugsmasche geworden!

Dieser Mädels-Trip nach Paris hat für Ex-Bachelorette Nadine Klein (36) ein unschönes Ende genommen. Der 36-Jährigen wurde ihr Handy geklaut. Doch damit nicht genug, denn danach wäre sie fast noch Opfer einer fiesen Betrugsmasche geworden, wie sie im Video verrät.

Ein netter junger Mann will Nadine Klein helfen - oder doch nicht?

Nadine Klein stand nichtsahnend in Paris am Straßenrand, wartete auf ein Taxi: "Dann kam einer und hat mir das Handy aus der Hand gerissen. Meine Geschichte endet hier aber nicht.“ Denn in ihrer Not eilte Nadine ein junger Mann zu Hilfe: „Der wollte mit mir warten und als Zeuge aussagen, denn er kann auch ein bisschen Englisch."

Dankbar für dieses Angebot fährt Nadine mit dem Unbekannten zur nächsten Polizeiwache, meldet ihr Handy als gestohlen und sperrt ihr Telefon über das Smartphone des Unbekannten. Da sie natürlich keinerlei Nummern im Kopf hat, gibt sie dabei erst mal die Nummer des Fremden als Kontakt an.

„Das war einfach auch die Sekunde, in der sich meine komplette Sichtweise geändert hat“ 

Zurück im Hotel bei ihrer Freundin angekommen, ändert Nadine die Kontaktnummer dann auch sofort. Vier Stunden später meldet sich der Fremde plötzlich wieder bei Nadine: „Er habe jetzt eine Nachricht bekommen, dass mein Handy aktiviert wurde“, erinnert sich die Bestohlene

In besagter Nachricht verbirgt sich ein Link, bei dem die Ex-Bachelorette ihre Apple-ID und ihr Passwort eingeben soll. Doch Nadine googelt den Link und entlarvt ihn als Betrugsmasche. „Das war einfach auch die Sekunde, in der sich meine komplette Sichtweise geändert hat“, erzählt sie. Was Nadine besonders fassungslos macht, verrät sie im Video oben. (jve)