Niedlicher Nachwuchs in Köln

Kleiner Elefant erblickt das Licht der Welt

19. Juni 2020 - 8:47 Uhr

Drei Elefanten-Schwestern im Kölner Zoo

Im Kölner Zoo ist eine kleine Elefantenkuh zur Welt gekommen. Die Kuh und ihre 25 Jahre alte Mutter "Shu Thu Zar" sollen wohlauf sein. Die asiatische Elefantenkuh hat bereits zwei Jungtiere geboren: "Bindi" 2012 und "La Min Kyaw" im Jahr 2016 – jetzt haben die Kölnerinnen eine weitere Schwester und können zukünftig zu dritt ihr Gehege unsicher machen.

„Die Geburt eines Elefanten ist immer noch etwas Außergewöhnliches“

Mit dem frischen Nachwuchs leben jetzt 14 Elefanten im Kölner Zoo – hier wurden bereits 12 Jungtiere geboren. Dennoch: "Die Geburt eines Elefanten ist immer noch etwas Außergewöhnliches", so Theo Pagel, Direktor des Kölner Zoos. Für ihn und die Tierpfleger war die Nacht ziemlich aufregend.

"Um 23:45 oder 50 hat man mich angerufen, ich habe mein Handy angemacht und habe im Bett die Geburt dann live verfolgen können, weil das haben wir alles mit der Kamera aufgenommen. Bin dann sofort in den Zoo gefahren und war dann wenige Minuten nach Geburt auch hier".

Noch sei die kleine Elefantenkuh etwas wackelig auf den Beinen - zwei bis drei Wochen brauche das Junge nun, um richtig sicher laufen zu können. Noch gibt es keinen Namen für das neue Familienmitglied. In den kommenden Wochen werde sich zusammen mit der Patenschaft der Elefantenkuh ein passender Name überlegt.