RTL News>Formel 1>

Nachtrennen in Sotschi? Neuem Promoter gefällt die Idee

Überlegung für 2021

Nachtrennen in Sotschi? Neuem Promoter gefällt die Idee

FILE - epa04439780 British Formula One driver Lewis Hamilton of Mercedes AMG GP in action during the second practice session at the Sochi Autodrom circuit, in Sochi, Russia, 10 October 2014. The 2014 Formula One Grand Prix of Russia will take place o
2014 Formula One Grand Prix of Russia
dpa, Valdrin Xhemaj

Neuer Promoter findet Idee "interessant"

Mit Abu Dhabi, Bahrain und Singapur befanden sich in den vergangenen Jahren stets drei Nachtrennen im Formel-1-Kalender. Geht es nach dem neuen Promoter des Grand Prix von Russland, könnte auch das Rennen auf dem Sotschi Autodrom bald in der Nacht stattfinden.

Noch keine konkreten Pläne vorhanden

„Das ist wirklich eine sehr interessante und außergewöhnliche Idee, weil jeder weiß, wie wunderschön der Olympische Park bei Nacht ist", sagte Titow der russischen Nachrichtenagentur „TASS“. Dass intern bereits an einer Umsetzung dieser Idee gearbeitet wird, bestreitet er allerdings: „Wir haben Zeit, um diesen Vorschlag zu evaluieren, ob das effektiv und ökonomisch machbar ist." Der Vertrag des Russland-GPs wurde 2017 um sieben Jahre verlängert.

Verlängerung: Auch Monza bleibt der Formel 1 erhalten.

Im Gegensatz zu den leblosen Sandlandschaften von Bahrain und Abu Dhabi besitzt die Szenerie an der Rennstrecke, die an der Küste zum Schwarzen Meer beheimatet ist, durchaus ihren Charme. Es stellt sich also die Frage, ob ein Nachtrennen in diesem Fall die Atmosphäre in ähnlicher Weise verbessern könnte.