Stadt Osnabrück: Jetzt kommt der Nachtbürgermeister!

Zuständig fürs Nachtleben

Party im Club Cassiopeia in Berlin. Foto: Sophia Kembowski
© deutsche presse agentur

23. September 2020 - 10:54 Uhr

Was soll denn ein Nachtbürgermeister sein?

Die SPD-Fraktion der Stadt Osnabrück arbeitet nach eigenen Angaben bereits seit Monaten auf Hochtouren für die neue Stelle der "Nachtbürgermeisterin/Nachtbürgermeisters", wie sie in einer Pressemitteilung schreiben:

"Einen kompetenten Sachwalter der Gastro- und Veranstaltungsbranche, der mit entsprechendem Zugang zu Verwaltung, Politik und den Bürgern die jeweiligen Interessen aufnimmt und möglichst unkomplizierte Lösungswege bei offenen Fragen entwickelt (...)."

Der Nachtbürgermeister arbeitet also nicht in der Nacht, sondern mit den Akteuren des Nacht- und Unterhaltungslebens zusammen. Übrigens ist Osnabrück nicht die erste Stadt mit so einer Position. Neben den großen Metropolen London und New York hat auch Mannheim als erste deutsche Stadt 2018 einen Nachtbürgermeister bekommen. Zuerst wurde die Stelle dort von einem Studenten bekleidet, sein Nachfolger ist DJ.

Stadtrat hat entschieden

Der Stadtrat hat in einer Sitzung am 22.9 entschieden, dass die neue Stelle eingeführt wird. Wer den Job übernehmen soll und wie man sich bewerben kann, steht noch nicht fest.