Nachbarschaftshilfe und Spenden für wohltätige Zwecke

Die stillen Helden in der Coronavirus-Krise

15. März 2020 - 18:42 Uhr

Covid-19 beeinflusst den Alltag in Deutschland

Die Ausbreitung des Coronavirus wirkt sich inzwischen auch in Deutschland auf den Alltag eines jeden Einzelnen aus. Schulen schließenGroßveranstaltungen werden abgesagt, möglicherweise mit dem Coronavirus infizierte Menschen werden unter häusliche Quarantäne gestellt. Somit sind viele auf Hilfe von Nachbarn, Familie, Freunden & Co. angewiesen. Was Koch Felix Bartsch, der wegen der Absage jeglicher Messen keine Aufträge mehr erhält, mit seinem Essen macht und wie sich die Bevölkerung untereinander hilft - im Video.

+++ In unserem Live-Ticker zum Coronavirus finden Sie alle aktuellen Informationen +++

#NachbarschaftsChallenge als Zeichen von Solidarität

Unter dem Hashtag #NachbarschaftsChallenge posten zahlreiche Nutzer von sozialen Medien Angebote für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, weil sie zur Risikogruppe gehören. Dazu gehören vor allem Ältere und Menschen mit Vorerkrankung. Nach eigenen Angaben wurde die Aktion von Social-Media-Managerin Frederika Ferkova aus Wien erfunden. "Wir müssen jetzt von Angst und Panik auf Solidarität umdenken", erklärt sie ihren Beweggrund zur Aktion. Über den Hashtag können auch Telefonate für Menschen angeboten werden, die sich einfach ein wenig unterhalten möchten.