Nachbar verletzt Hackl mit Eisenstange am Kopf

Georg Hackl ist in einen heftigen Nachbarschaftsstreit verwickelt
Georg Hackl ist in einen heftigen Nachbarschaftsstreit verwickelt
© dpa/dpaweb, Z1006 Matthias Hiekel

14. Januar 2012 - 11:33 Uhr

Georg Hackl ist von seinem Nachbarn bei einer heftigen Auseinandersetzung nach eigenen Angaben mit einer Eisenstange am Kopf verletzt worden. Zuvor soll der dreimalige Rodel Olympiasieger beim Schneeräumen den Schnee auf das Grundstück des Nachbarn geschippt haben.

"Er ist mit einer spitzen Eisenstange auf mich los, ich hatte nicht damit gerechnet, dass er damit zuschlägt. Er tat es doch! Ich habe eine Platzwunde an der linken Kopfseite erlitten, die im Krankenhaus genäht werden musste", sagte der 45-Jährige der 'Bild'.

Anzeige und Gegenanzeige

Hackl musste im Krankenhaus am Kopf genäht werden und zeigte seinen Nachbarn wegen Körperverletzung an. Dieser reagierte laut Franz Sommerauer, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Berchtesgaden, mit einer Gegenanzeige. Nach Angaben des Nachbarn soll ihm Hackl Schmerzen im Schulterbereich zugefügt haben.