„Alles wird gut“

Nach Zoff & Trennung: Bachelorette Gerda Lewis geht für eine Zeitlang offline

Gerda Lewis hat nach dem Zoff mit ihren Freundinnen und der Trennung von Melvin die Nase voll. (Bildquelle: instagram.com/gerdalewis).
© instagram

13. Juli 2020 - 12:07 Uhr

Bachelorette Gerda Lewis meldet sich bei Instagram „für einige Zeit“ ab

Da war ganz schön was los bei Gerda Lewis (27) in der letzten Woche. Zuerst der Mega-Zoff mit ihren vier Freundinnen im gemeinsamen Griechenland-Urlaub – und dann kam auch noch raus, dass Gerda und ihre Freund Melvin Pelzer kein Paar mehr sind. Offenbar war das alles ein bisschen zu viel für die Ex-Bachelorette. Sie meldet sich jetzt mit einem emotionalen Post "für einige Zeit" bei ihren Instagram-Followern ab

Gerda setzt in diesen turbulenten Zeiten auf Gottes Hilfe

Gerda postet bei Instagram einen Text vor schwarzem Hintergrund, in dem es übersetzt heißt: "Gott sagt heute zu dir: 'Du gehst gerade durch schwierige Zeiten und du hast viel Stress und musst viele Schmerzen ertragen. Es scheint, dass sofort etwas Neues kommt, bevor du mit etwas anderem abschließen kannst. Manchmal beruhige ich nicht den Sturm um dich herum, aber dafür den Sturm, der in dir selbst tobt. Gib nicht auf. Ich stärke dich auf Ebenen, die du zurzeit gar nicht sehen kannst. Du und ich werden das zusammen schaffen. So wie immer. Alles wird gut.'" Dazu schreibt Gerda nur: "Offline für einige Zeit".

Bachelorette Gerda hat inzwischen eingeräumt, Fehler gemacht zu haben

In ihrer letzten Instagram-Story hatte Gerda Lewis in Bezug auf den Streit mit ihren Freundinnen unter Tränen eingeräumt, möglicherweise "unverzeihliche Fehler" gemacht zu haben. Sie verkündete zudem, dass sie sich Hilfe bei einem Psychologen suchen wolle. Und offenbar setzt sie auch auf Gottes Hilfe.

Im Video: Gerda Lewis' Ex Keno Rüst kann die Reaktion ihrer Freundinnen verstehen

Keno Rüst wundert sich, dass Gerdas Mädels "erst jetzt auf den Trichter gekommen sind", wie die Ex-Bachelorette tickt.