Erster Angreifer verurteilt

Überfall auf Mesut Özil: Zehn Jahre Knast

9. November 2019 - 12:06 Uhr

Tat gestanden

Einer der Männer, die Ex-Nationalspieler Mesut Özil und Arsenal-Teamkollege Sead Kolasinac in London überfallen haben, ist zu einer Haftstrafe von 10 Jahren verurteilt worden.

Das berichtet unter anderem die BBC. Der 30 Jahre alte Ashley Smith hatte im Oktober seine Tat gestanden. Sein Komplize Jordan Northover legte Anfang November ein Geständnis ab. Dessen Urteil wird in den kommenden Tagen erwartet.

Die beiden hatten am 25. Juli versucht, die beiden Arsenal-Kicker mit Waffen zu überfallen. Die Richter sahen in Smith die treibende Kraft hinter dem Verbrechen.

Ein Überwachungsvideo hatte gezeigt, wie Özil und Kolasinac in London von zwei Motorradfahern mit Messern attackiert wurden. Der ehemalige Schalker Kolasinac stellte sich mit bloßen Händen den Angreifern entgegen. Anschließend flüchteten die Profis in Özils Auto. Beide verpassten daraufhin den Saisonstart des FC Arsenal, um die Ereignisse zu verarbeiten.