2018 M08 15 - 16:24 Uhr

Lilly Becker bekommt süße Unterstützung im Scheidungskrieg

Lilly Becker (42) bekommt endlich Beistand in der wohl schlimmsten Zeit ihres Lebens. Neun Jahre lang war die Niederländerin mit Tennislegende Boris Becker (50) verheiratet und erlebte an dessen Seite jede Menge Höhen und Tiefen. Vor einigen Wochen schockte das Paar plötzlich mit dieser Neuigkeit: Die Ehe ist am Ende. Dann begann ein schmutziger Rosenkrieg, der bis heute andauert. Zwischen den beiden Streithähnen steht ihr gemeinsamer Sohn Amadeus (8). Und der gibt Mama Lilly nun jede Menge Halt.

Lilly und Amadeus pflegen ein süßes Morgenritual

Während die Auseinandersetzungen zwischen Lilly und Boris immer mehr eskalieren, scheint sich das Model ganz auf die Familie zu besinnen. Auf ihrem Instagram-Account teilte Lilly jetzt einen besonders süßen Moment mit ihrem Sprössling Amadeus. Auf einem Foto sieht man das Mutter-Sohn-Duo gemeinsam im Bett kuscheln, während Amadeus sanft den Kopf seiner Mutti streichelt. Zu dem Schnappschuss schrieb diese stolz: "Er vergewissert sich immer, dass seine Mama okay und wach ist." Was für eine rührende Geste des gerade einmal Achtjährigen.

Lilly muss doppelt kämpfen

Für Lilly kommt es momentan halt dicke. In einem Interview mit dem niederländischen Magazin "Linda" hat sie verraten haben, dass sie sich manchmal so fühlen würde, als wäre sie bipolar: "An einem Tag bin ich superglücklich, am nächsten Tag liege ich jammernd auf der Couch." Bleibt zu hoffen, dass sie bald zur Ruhe kommen kann.