Nach Tod von Willie Garson: Darum redet Sarah Jessica Parker nicht

Sarah Jessica Parker ist geschockt von Willie Garsons Tod.
Sarah Jessica Parker ist geschockt von Willie Garsons Tod.
© imago/EntertainmentPictures, SpotOn

23. September 2021 - 9:42 Uhr

"SATC"-Star starb am Dienstag

Die US-Schauspieler Sarah Jessica Parker (56, "Die Familie Stone - Verloben verboten!") und Willie Garson (1964-2021) spielten in der Erfolgsserie "Sex and the City" (1998-2004) und deren Spin-off-Filmen 2008 und 2010 die besten Freunde Carrie Bradshaw und Stanford Blatch. Und offenbar schätzen sie sich auch privat sehr.

Chris Noth baut Sarah Jessica Parker eine Brücke

Denn entgegen vieler anderer "SATC"-Kollegen hatte Parker sich noch nicht öffentlich zu Garsons Tod geäußert. Und das aus einem simplen Grund, den sie unter den Trauerpost von US-Star Chris Noth (66) schrieb. Noth spielt in "SATC" Carries On-Off-Liebe Mr. Big.

Er teilte einen Schnappschuss von Parker und Garson bei den Dreharbeiten zum ersten "Sex And The City"-Film im Jahr 2007 auf Instagram. Darauf sind die beiden Arm in Arm untergehakt und lachend auf einem Gehweg zu sehen. Dazu kommentierte Noth "Willie" und ein rotes und ein gebrochenes Herz. Sarah Jessica Parker schrieb darunter: "Danke, liebster Chris. Ich bin noch nicht bereit."

Willie Garson starb am Dienstagnachmittag mit nur 57 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Im kommenden Serie-Reboot "And Just Like That...", das voraussichtlich 2022 erscheinen soll, wird er noch mal als Stanford Blatch zu sehen sein.

Viele "SATC"-Kollegen trauerten öffentlich

Schauspielerin Kristin Davis (56), die Charlotte York in den Serien verkörpert, begann in ihrem langen Instagram-Post zu drei Fotos von Willie Garson mit ihrer Kennlerngeschichte: "Ich traf Willie zum ersten Mal 1995 bei den gruseligen nächtlichen Dreharbeiten zu 'Akte X'. Er brachte mich sofort zum Lachen. Ich ahnte nicht, dass wir die Freude haben würden, 'Sex and the City' und 'And Just Like That' gemeinsam zu erleben", schrieb Davis. Willie werde vom gesamten Team geliebt, fuhr sie fort. "Er war klüger und witziger, als man es sich je hätte vorstellen können. Wir werden ohne ihn sehr traurig sein."Außerdem würdigte sie Garsons "furchtloses Engagement für alleinerziehende Väter". "Wir sprachen oft darüber, dass wir durch Adoption alleinerziehend sind. Und nichts hat ihm mehr Freude und Stolz bereitet als sein Sohn Nathen", so Davis. "Ich bin dankbar für all die Zeit, die wir hatten, und dankbar, dass so viel von deinem hellen Licht für immer in Filmen festgehalten ist. Vielleicht können wir beim nächsten Mal einen Podcast machen? Wir lieben dich für immer xoxo", schloss sie ihren liebevollen Post.

Serienkollegin Cynthia Nixon (55), die die Rolle der Miranda Hobbs verkörpert, erklärte auf Twitter: "Wir alle haben ihn geliebt und gerne mit ihm zusammengearbeitet. Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben unendlich lustig."

Kim Cattrall (65), die als Samantha Jones aus "SATC" bekannt ist, twitterte: "So eine traurige Nachricht und ein schrecklich trauriger Verlust für die 'SATC'-Familie."

Mario Cantone (61), der Garsons Ehemann Anthony Marentino in "SATC" und "And Just Like That..." spielte, teilte nach Bekanntwerden der Todesnachricht eine Hommage auf Instagram. Darin hieß es, er sei "am Boden zerstört" über den Tod seines Co-Stars. "Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und einfach überwältigt von Traurigkeit", schrieb Cantone. "Du wurdest uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk der Götter, süßer Willie. Ruhe in Frieden ... Ich liebe dich."

spot on news