„Die Großzügigkeit war unendlich“

Nach Tod von Udo Walz: Ursula Karven weint bittere Tränen um ihren Freund

24. November 2020 - 8:07 Uhr

Trauer um den beliebten Star-Friseur

Der Tod von Star-Friseur Udo Walz (†76) am 20. November hat eine große Lücke in den Herzen vieler Menschen hinterlassen. Auch Schauspielerin Ursula Karven (56) kann immer noch nicht fassen, dass ihr guter Freund einfach aus dem Leben gerissen wurde. Im Video verrät sie unter Tränen, warum Udo so ein besonderer Mann war und was ihn zur wohl glücklichsten Person auf Erden gemacht hat.

Udo Walz zeigt Ursula Karven Berlin

Als Ursula Karven vor rund zehn Jahren in Berlin ankommt, weiß sie nicht, wo sie hingehen oder was sie wo beantragen soll – bis sie auf ihren Mentor Udo und seinen Ehemann Carsten Thamm-Walz (50) trifft. Sofort nehmen die beiden Ursula an die Hand und lassen ihre "Connections" für Ursula spielen. "Die Großzügigkeit war unendlich. Und auch die Liebe und die Offenheit", erinnert sich die 56-Jährige im RTL-Interview mit Tränen in den Augen und einem zarten Lächeln im Gesicht.

Sophia Thomalla und Co. nehmen von Udo Abschied

Doch wenn Ursula nun nach Berlin zurückkehrt, wird da kein Udo mehr sein. Auch andere Promis wie Sophia Thomalla (31) oder Udos bester Freund René Koch (75) gedenken dem herzlichen Haarkünstler, der mit seiner offenen Art so viele begeisterte.

Udo Walz verstarb am 20. November nach einem Diabetes-Schock an multiplem Organversagen in der Berliner Charité. Doch nicht zuletzt wegen der liebevollen Erinnerungen seiner Freunde wird der Star-Friseur wohl immer in Erinnerung bleiben.

Im Video: Udos Trauerfeier wird anders, als er sich gewünscht hat