Fahnen in Wembley auf halbmast

Englands Fußball trauert um Prinz Philip

10. April 2021 - 15:19 Uhr

Der Mann der Queen starb im Alter von 99 Jahren

Auch der englische Fußball-Verband FA hat Königin Elizabeth II. nach dem Tod ihres Ehemanns Prinz Philip kondoliert. Als Zeichen der Trauer wurden alle Fahnen am Wembley-Stadion sowie am nationalen Fußball-Zentrum St. George's Park in Burton upon Trent auf halbmast gesetzt. Außerdem gab es eine Schweigeminute vor den Premier-League-Spielen.

Als Zeichen des Respekts wehen die Flaggen im Wembley auf halbmast

Duke of Edinburgh death. A tribute to the Duke of Edinburgh, on display at Wembley Stadium, following the announcement of his death at the age of 99. Picture date: Friday April 9, 2021. Prince Philip, 99, was the longest-serving consort in British hi
Wembley-Stadium
© picture alliance

Nach dem Tod von Prinz Philip hat der Englische Fußballverband FA der Königsfamilie kondoliert und den Royals sein tiefstes Mitgefühl ausgedrückt. "Unsere Gedanken sind bei der königlichen Familie", hieß es in einer Mitteilung vom Freitag. "Als Zeichen unseres Respekts werden alle Flaggen in Wembley und im St. George's Park auf halbmast wehen."

Prinz Philip, der Duke von Edinburgh, war am Freitagmorgen im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor gestorben, wie der Buckingham-Palast in London mitgeteilt hatte. Er war von 1955 bis 1957 FA-Präsident und danach Ehrenpräsident des nationalen Verbandes.

Duke of Edinburgh death. File photo dated 05/05/56 of The Duke of Edinburgh shaking hands with Manchester City's Footballer of the Year Bert Trautmann, before the FA Cup final at Wembley in London.
Prinz Philip 1956 im Wembley Stadion
© picture alliance

An der Seite der britischen Königin Elizabeth II. besuchte er das WM-Endspiel 1966 in Wembley, das die Engländer gegen Deutschland gewannen. Auch beim EM-Triumph der deutschen Nationalmannschaft war er 1996 mit der Queen als Ehrengast in dem weltberühmten Londoner Stadion dabei.

Mourinho unterbricht Pressekonferenz

Tottenham's manager Jose Mourinho appears to media after the English Premier League soccer match between Arsenal and Tottenham Hotspur at the Emirates stadium in London, England, Sunday, March 14, 2021.
José Mourinho
© picture alliance, Nick Potts

Tottenham-Hotspur-Coach José Mourinho unterbrach sogar die Pressekonferenz des Londoner Premier-League-Vereins, als die Nachricht vom Tod Prinz Philips zu ihm durchgesickert war. "Ich habe einen tiefen, tiefen, tiefen, äußersten Respekt vor der Königlichen Familie", sagte der Trainer und brachte sein tiefstes Mitgefühl zum Ausdruck. "Ich glaube, dass diese Gefühle nicht nur in diesem Land geteilt werden", betonte der 58 Jahre alte Portugiese.

Zum Gedenken an den Duke von Edinburgh wurde bei Cricket-Spielen in der englischen Bezirksmeisterschaft und beim Pferderennen Grand National am Freitag eine zweiminütige Pause eingelegt. Prinz Philip war für zwei Amtszeiten Präsident des in Lords ansässigen Marylebone Cricket Clubs.

RTL.de/sid/dpa

Auch interessant