Ihr Urlaub wurde zum Horror-Trip

Nach Taxi-Attacke: BTN-Star Laura Maack wurde in der Türkei beklaut

30. Juli 2021 - 18:18 Uhr

Bei Laura Maack ist der Wurm drin

Diesen Urlaub wird sie so schnell wohl nicht mehr vergessen – allerdings aus unschönen Gründen. Laura Maack (34) erzählte ihrer Community erst vor wenigen Tagen, dass sie in Istanbul auf einen betrügerischen Taxifahrer reingefallen ist, der sie belästigte und versuchte, sie auszurauben. Die "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin hatte Glück im Unglück und konnte entkommen. Doch kurz vor ihrer Abreise kam es zum nächsten Vorfall. Sie wurde in ihrem eigenen Hotel beklaut. Was genau vorgefallen ist, zeigen wir im Video.

Vom Horror-Trip in den nächsten Urlaub

Zwar muss Laura das Erlebte jetzt erst einmal verarbeiten, dennoch ist bereits die nächste Reise geplant. Denn kaum ist sie in Deutschland angekommen, wartet schon der nächste Koffer darauf, gepackt zu werden. "Morgen geht der nächste Trip los. Aber keine Sorge, nicht alleine", stellt sie in ihrer Instagram-Story klar. Die 34-Jährige, die gern mal allein in den Urlaub fährt, will versuchen, nach all dem irgendwie nach vorne zu schauen: "Ich bin ein freiheitsliebender Mensch und will mir nichts verbieten lassen."

Aus der Not kommt dem BTN-Star dann eine Idee: Wie wäre es mit einer App, in der sich Mädels, die alleine verreisen wollen, anmelden können, um sich im Notfall im Urlaub zu connecten und Tipps oder Erfahrungsberichte auszutauschen? "Das heißt, man kann alleine reisen, hat aber ein Netzwerk aus ganz vielen anderen", überlegt sie. Jetzt muss Laura nur noch herausfinden, ob es so etwas nicht womöglich schon gibt… (dga)

Auch interessant