Nach Sonne und bis zu 18 Grad Wärme folgen Sturm und Regen

Die Sonne scheint neben dunklen Regenwolken. Foto: Swen Pförtner/dpa
© deutsche presse agentur

14. Februar 2020 - 10:01 Uhr

Wolken und Regen, Sonne, Sturm: Am Wochenende müssen sich die Menschen in Hessen auf unterschiedliche Wetterlagen einstellen. Am Freitag ist es zunächst noch wolkig. Auch kleinere Schauer seien möglich, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen. Bei Temperaturen von sieben bis zehn Grad lockere es im Laufe des Tages jedoch immer mal wieder auf und auch die Sonne komme zeitweise heraus.

Der Samstag bleibt laut DWD trocken und sonnig bei Temperaturen von 10 bis 14 Grad. Noch milder werde es schließlich am Sonntag bei 15 bis 18 Grad. Allerdings würden dann wieder Wolken und Regen auftreten. Außerdem werde es erneut stürmischer. Das sei aber nicht vergleichbar mit dem Sturm "Sabine", so die Meteorologin: "Das werden normale Stürme für diese Jahreszeit."

Quelle: DPA