Alles aus!

Nach sexistischem Spruch über Sophia Thomalla: Jörg Dahlmann verlässt Sky

Jörg Dahlmann sorgte mit einem Spruch in Richtung Sophia Thomalla für Aufregung.
© imago images / Schwörer Pressefoto, SpotOn

14. Januar 2021 - 16:41 Uhr

Zum Ende der Saison

Der bekannte Sportkommentator Jörg Dahlmann (62) und der Pay-TV-Kanal Sky beenden mit dem Ablauf der aktuellen Fußball-Bundesliga-Saison ihre Zusammenarbeit. Dahlmann selbst kündigte zunächst via Instagram eine "Abschiedstour" an, wenig später äußerte sich auch sein Sender. In einem Statement heißt es, man habe bereits vor längerer Zeit besprochen, nach der Saison getrennte Wege zu gehen. Bis zum Ende würde Dahlmann weiterhin bei Live-Übertragungen auf Sky zu hören sein. Ob ihm ein sexistischer Spruch in Richtung Sophia Thomalla (31) zum Verhängnis geworden ist?

Zu den Gründen äußerten sich beide Seiten nicht. Zuletzt machte Dahlmann mit einem fragwürdigen Spruch über Sophia auf sich aufmerksam und musste sich anschließend mit dem Vorwurf des Sexismus' auseinandersetzen. Vor drei Wochen kommentierte er die DFB-Pokal-Partie Union Berlin gegen Paderborn und sagte über den Lebensgefährten von Thomalla, Torwart Loris Karius (27): "Jetzt in Berlin sitzt er eben nur auf der Bank. Hat den Vorteil, dass er zu Hause kuscheln kann mit seiner Sophia Thomalla."

Für solch eine Kuschelnacht mit Sophia würde er sich auch auf die Bank setzen, fügte Dahlmann hinzu. Thomalla selbst reagierte in einem Interview in der "Bild"-Zeitung: "Alle wollen zu Weihnachten wohl ein bisschen Liebe... auch der Jörg." Sie habe den Spruch gar nicht mitbekommen und sich weitaus mehr darüber geärgert, dass Union damals gegen den Zweitligisten ausgeschieden sei.

Nach dem Social-Media-Shitstorm folgte die Entschuldigung

Jörg Dahlmanns Worte schlugen im Netz trotz alledem ein wie eine Bombe und lösten einen regelrechten Shitstorm aus. Auf ihn prasselten so viele negative Kommentare ein, dass er letztlich dazu gezwungen war, sich öffentlich auf seinem Instagram-Profil zu den Vorwürfen zu äußern.

spot on news / RTL.de