Sie haben ihn aus seinem brennendem Auto gerettet

Nach schwerem Verkehrsunfall: Mann trifft seine Retter wieder

24. Januar 2020 - 22:42 Uhr

Auto überschlug sich mehrfach und ging in Flammen auf

Christopher Tossas aus Kalifornien kann von Glück reden, das er noch am Leben ist. Am 10. Januar ist er am frühen Morgen mit seinem Auto unterwegs, als er plötzlich von der Straße abkommt. Sein Wagen stürzt sechs Meter in die Tiefe, überschlagt sich mehrfach, fängt Feuer und bleibt auf der Seite liegen. Eine aussichtlose und tödliche Situation. Doch Tossas hatte Glück, denn er hatte zwei Schutzengel.

"Ich habe dann plötzlich einen lauten Knall gehört"

Die beiden Polizisten Robert Ricks und Marco Ruiz sind kurz davor ihre 12 Stunden Schicht zu beenden und in den wohlverdienten Feierabend zu gehen. "Ich habe dann plötzlich einen lauten Knall gehört und wusste sofort, dass das kein normaler Verkehrsunfall sein konnte", sagte Ricks WFTV Channel 9. Ohne zu zögern laufen die Beiden die Böschung runter, schlagen das Fenster des völlig zerstörten Autos ein, und retten Tossas.

Emotionales Wiedersehen

Unfassbar ist, dass Tossas keine ernsthaften Verletzungen von dem Unfall davongetragen hat. Das er noch am Leben ist, hat er auch seinen beiden Rettern zu verdanken, bei denen er sich nochmal persönlich bedanken konnte. "Die Beiden haben ihr Leben riskiert, um meines zu retten. Das ist nicht selbstverständlich. Ich bin so dankbar dafür."