Rührende Geste nach RTL-Sendung

Krebskranke Mutter bekommt großzügiges Geschenk

15. November 2019 - 20:31 Uhr

Was für eine Geste!

Manchmal reicht ein besonderer Zufall, um jemandem eine ganz große Freude zu machen. Ein anonymer RTL-Zuschauer sieht den Beitrag über die krebskranke Simone Bruhn in der Sendung "Jenke macht Mut" und entscheidet sich, der dreifachen Mutter zu helfen – ohne, dass Simone damit rechnet. Im Video zeigen wir die bewegenden Momente, als sie das unerwartete und großzügige Geschenk in ihrem Briefkasten findet.

Nach „Jenke macht Mut“: Spender bleibt anonym

Neben den gesundheitlichen Sorgen treiben Simone Bruhn auch finanzielle Engpässe um. Auch ein Jahr nachdem RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff die krebskranke Mutter für die Sendung "Jenke macht Mut" begleitet hat, kann sie noch nicht wieder arbeiten gehen. "Das größte Geschenk ist, dass sie ihre Mama noch haben", gibt sich Simone kämpferisch für ihre Kinder. Dennoch muss sie immer wieder überlegen, wie sie ihr Krankengeld für Lebensmittel einteilt.

Eines Tages erreicht Simone ein gleichermaßen unerwartetes, wie großzügiges Geschenk. Eine Zuschauerin war durch den Beitrag über die krebskranke Frau so gerührt, dass sie ihr spontan eine Freude machen will.

Wer der anonyme Spender oder die anonyme Spenderin ist, weiß Simone nicht. Hoffentlich sieht er oder sie, welche große Freude das rührende Geschenk gemacht hat!