RTL News>News>

Nach Psychiatrie-Ausgang verschwunden: Polizei sucht Gewaltverbrecher Roman Frommelt

57-Jähriger gilt als "sehr gewaltbereit": nicht ansprechen!

Nach Psychiatrie-Ausgang verschwunden: Polizei sucht Gewaltverbrecher Roman Frommelt

Fahndung nach entwichenen Forensik-Patienten
Fahndung nach entwichenen Forensik-Patienten
Polizei Schwaben Süd/West

Polizei Bayern fahndet nach Forensik-Patienten

Wer hat Roman Frommelt gesehen? Der 57-jährige Gewaltverbrecher ist nach einem genehmigten Ausgang nicht mehr in die psychiatrische Einrichtung des Bezirkskrankenhauses Günzburg zurückgekehrt. Die Polizei sucht jetzt mit diesem Foto nach dem Mann und warnt: Der Mann gilt als "sehr gewaltbereit" und sollte auf keinen Fall angesprochen werden.

Wo ist Roman Frommelt?

Die Spur des 57-Jährigen verliert sich am Morgen des 19. Mai 2020 am Günzburger Bahnhof. Nach Informationen der Behörden könnte er sich im Allgäu (Bereich Lindenberg) sowie Berlin aufhalten. Roman Frommelt war unter anderem wegen schweren Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten und war aufgrund eines gerichtlichen Beschlusses in der Psychiatrie untergebracht. "Er hatte keine Option in nächster Zeit wieder in Freiheit zu kommen", sagte Polizeisprecher Dominic Geißler gegenüber RTL. "Frommelt musste davon ausgehen, dass er noch einige Zeit im BKH Günzburg hätte bleiben müssen, denn er ist schon lange in Behandlung", so Geißler.

Die Polizei hat bewusst auch dieses Foto des gesuchten Roman Frommelt mit Mundschutz veröffentlicht
Die Polizei hat bewusst auch dieses Foto des gesuchten Roman Frommelt mit Mundschutz veröffentlicht
Polizei Schwaben Süd/West

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet um Hinweise aus der Öffentlichkeit und beschreibt Roman Frommelt wie folgt:

57 Jahre
ca. 180 cm, schlank
braune Haare
Halbglatze, kurzer Vollbart, Brille
bekleidet mit grauer Hose, grauem Kapuzenpullover, schwarzer Jacke, mitgeführt wird ein grau-roter Einkaufs-Trolli