Mehrere Menschen überwältigten den Angreifer

Nach Messer-Attacke in London: Queen Elizabeth II. dankt den Hilfskräften

© imago/Starface, Papixs / Starface, imago stock&people

30. November 2019 - 15:58 Uhr

Queen Elisabeth II. meldet sich zu Wort

Nach der Messer-Attacke am Freitagnachmittag, bei der ein Mann auf der London Bridge zwei Menschen getötet und mehrere verletzt hat, hat sich nun Queen Elizabeth II. (93) zu Wort gemeldet.

„Dauerhafter Dank“ für die mutigen Helden

"Prinz Philip und ich sind traurig darüber, von der Terrorattacke auf der London Bridge hören zu müssen", schreibt die Königin. Sie und der Prinzgemahl sendeten ihr "tiefstes Mitgefühl" und seien in Gedanken und im Gebet bei allen, die geliebte Menschen verloren haben und die von der "furchtbaren Gewalt" am gestrigen Freitag betroffen seien.

Im Video: Helden entwaffnen den Angreifer

Die Queen wolle außerdem ihren "dauerhaften Dank an die Polizei, die Hilfskräfte und die mutigen Einzelpersonen aussprechen, "die ihr eigenes Leben aufs Spiel gesetzt haben, um selbstlos anderen zu helfen und sie zu schützen." Es waren Bürger, die sich gegen den mutmaßlichen Terroristen gestellt hatten. Bei einem der Helden handelt es sich um einen verurteilten Frauenmörder.

spot on news