312 Kilometer rund um die Insel

Nach Mallorca-Rundfahrt: Jan Ullrich hat „wieder Lust auf mehr“

26. Oktober 2021 - 7:01 Uhr

Jan Ullrich sitzt wieder fest im (Fahrrad-)Sattel

Jan Ullrich (47) kann es noch! Nach mehr als zweieinhalb Jahren hat der einst gefeierte Radsport-Profi wieder an einem Rennen teilgenommen. 312 Kilometer ist er jetzt auf der Mallorca-Rundfahrt geradelt und strahlend im Ziel angekommen – als hätte es sein persönliches Horror-Jahr 2018 nie gegeben. Jans erste Worte nach dem Überfahren der Ziellinie und warum ihn sicher auch die Liebe wieder auf Kurs gebracht hat, zeigen wir im Video.

2018 war Jan „fast tot“

"Vor drei Jahren war ich fast tot", erzählte der Tour-de-France-Sieger von 1997 noch im September 2021 im Podcast "The Move". Jan Ullrich ging es zu dieser Zeit tatsächlich sehr schlecht, er hatte Alkohol- und Drogenprobleme, es gab Gewaltvorwürfe. "Ich hatte lange Zeit vergessen, was gut für mich ist: Familie, Kinder, Liebe, Radfahren, Freunde. Das war mein Problem", erklärte der 47-Jährige im Podcast.

Inzwischen gehören Alkohol und Drogen der Vergangenheit an. Jan trinkt nur noch Wasser, wie er sagt. Und seine neue Freundin Elisabeth "kocht gesund".

"Ich hab wieder Lust auf mehr", so Jan Ullrichs Fazit nach der Mallorca-Rundfahrt. Da sitzt jemand wieder richtig fest im Sattel. (csp)