Nach „Let’s Dance“-Sieg

Lili Paul-Roncalli: Vom Tanzparkett zurück in die Manege

15. Juni 2020 - 10:17 Uhr

Lili Paul-Roncalli: Zurück zum Zirkus

Lili Paul-Roncalli (22) und Profitänzer Massimo Sinató (39) haben erst vor knapp zwei Wochen die 13. Staffel von "Let's Dance" gewonnen, da beginnt für die Artistin auch schon wieder der Alltag. Schluss mit Tanztraining und zurück in die Manege. Doch so ganz stimmt das auch nicht. Denn wegen der Corona-Krise geht es für Lili nicht ins Zirkuszelt, sondern im Autokino auf die Bühne. Wie das aussieht zeigen wir im Video.

Roncalli-Zirkus wegen Corona in der Krise?

Statt getanzt wird sich jetzt wieder verrenkt und verbogen. Die Artistin Lili Paul-Roncalli ist wieder zurück bei ihrer Zirkusfamilie. Einiges hat sich allerdings für Lili verändert und das hat nicht nur etwas mit ihrer Bekanntheit nach dem "Let's Dance"-Sieg zu tun. Wegen Corona sind die Zirkuszelte geschlossen und die 150 Mitarbeiter derzeit in Kurzarbeit. Das neue Programm wurde kurz vor der Generalprobe gestoppt und niemals aufgeführt. Zeit, den Kopf in den Sand zu stecken? Für Lili kommt das nicht in Frage. Die Artistin zeigt nun bei einem Freilichtauftritt im Autokino, was sie kann. Wie das ankommt, zeigen wir im Video.

Im Video: Die Tanz-Reise von „Let’s Dance“-Gewinnerin Lili Paul-Roncalli

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Let’s Dance“ auf TVNOW

Alle Shows von "Let's Dance" können Sie auf TVNOW sehen.