Wieder am Set!

Nach Knöchel-OP: Daniel Craig dreht wieder für „Bond 25“

© Universal Pictures, SpotOn

2. Juli 2019 - 14:54 Uhr

Daniel Craig kann wieder drehen

Er ist wieder da: Daniel Craig (51) ist am Sonntag zum ersten Mal seit seiner Knöcheloperation wieder am Set von "Bond 25" gesehen worden. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll der Schauspieler guter Laune gewesen sein und mit Mitgliedern der Household Cavalry, einem Garde-Regiment der britischen Streitkräfte, geplaudert haben. Die Soldaten werden offenbar in einer Szene des neuen Films zu sehen sein.

Daniel Craig hatte sich im Mai verletzt

Auf Bildern vom Drehtag, die der "Daily Mail" vorliegen, ist zudem ein schwarzer Aston Martin V8 Volante zu sehen. Der war Dienstfahrzeug von James Bond in "Der Hauch des Todes" mit Timothy Dalton (73). Andere Bilder zeigen Drohnenkameras, die für Luftaufnahmen benötigt werden.

Daniel Craig hatte sich im Mai bei Dreharbeiten für "Bond 25" in Jamaica verletzt und musste mehrere Wochen pausieren. Der Film soll trotz allem im April 2020 erscheinen. Es wird Daniel Craigs letzter Auftritt in der Rolle des ikonischen Geheimagenten sein.

spot on news