Krasse Gewichtsabnahme

Jessica Simpson versetzt ihre Fans in Sorge: "Geht es dir gut?"

Jessica Simpson: So sieht die 41-Jährige nicht mehr aus.
Jessica Simpson: So sieht die 41-Jährige nicht mehr aus.
www.imago-images.de, imago images/ZUMA Press, Nancy Kaszerman via www.imago-images.de

Eigentlich wollte Jessica Simpson (41) ihren Instagram-Fans lediglich ihr Outfit präsentieren. Doch statt modischem Zuspruch erntet die Sängerin Schock und Sorge. Auf ihrem neuen Schnappschuss sieht die 41-Jährige besorgniserregend schmal aus. Hunderte ihrer fünf Millionen Follower melden sich nun im Kommentarbereich mit Fragen zu ihrem "superdünnen" Aussehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„Oh mein Gott, was ist mit ihr passiert“

„Ich habe etwas Neues mit meinem Lieblings-Bandana und dem Hut meines Sohnes ausprobiert... ist das einen Trend wert? Vielleicht", betitelt die 41-Jährige ihren aktuellen Beitrag, für den sie vor einem Spiegel posiert. Doch schon ein Blick in die Kommentare zeigt, das niemand auf ihre Mode-Frage eingeht. All die Aufmerksamkeit gilt dem sichtlich erschlankten Gesicht des Superstars.

„Oh mein Gott, was ist mit ihr passiert“, schreibt ein Fan schockiert, während ein anderer beipflichtet: „Geht es dir gut?“. „Ihr Gesicht sieht super dünn aus. Ich hoffe, es geht ihr gut“, kommentiert eine Userin. Eine andere vermutet den Druck der Show-Industrie hinter Jessicas Veränderung. Sie habe die Musikerin mit Kurven immer geliebt und für ein „gesundes Vorbild“ gehalten. „Ich weiß, dass du hart dafür arbeitest, um dünn zu sein und dass die Industrie dünn liebt, aber du und deine Kurven waren umwerfend“, so die Userin.

Ehrliche Worte über ihren Kampf mit dem Alkohol

Der überraschende Beitrag kommt nur wenige Monate nachdem die Sängerin öffentlich über ihren Kampf mit dem Alkohol und ihren Weg zur Nüchternheit gesprochen hat. Die dreifache Mutter teilte im November 2021 ein Foto von sich, auf dem sie nicht wiederzuerkennen war, als sie über ihre Entscheidung, mit dem Trinken aufzuhören, sprach. Die Modedesignerin postete das ungeschminkte Bild von vor ein paar Jahren, auf dem sie allein im Dunkeln saß und traurig und überwältigt aussah. „Diese Person am frühen Morgen des 1. November 2017 ist eine nicht wiederzuerkennende Version von mir", erklärte sie in der Bildunterschrift. Auch jetzt sehen sich Jessicas Fans mit einer „nicht wiederzuerkennenden Version“ von ihr konfrontiert. Hoffentlich einer gesünderen! (lkr)