Verschwunden auf hoher See

Sebastian Fitzeks "Passagier 23": RTL zeigt die Verfilmung des Bestsellers

Der Polizeipsychologe Martin Schwartz (Lucas Gregorowicz) hat vor Jahren Frau und Sohn während einer Reise auf einem Kreuzfahrtschiff verloren - niemand weiß, was genau geschah.
© MG RTL D / Wolfgang Ennenb

13. Dezember 2018 - 14:25 Uhr

Basierend auf dem gleichnamigen Roman

Das Kreuzfahrtschiff: eine Kleinstadt auf offener See. Für viele Menschen die Reise ihres Lebens und der Inbegriff eines Luxus-Urlaubs. Was kaum jemand weiß: Etwa zwei Dutzend Menschen verschwinden jährlich während einer Kreuzfahrt – so wird geschätzt. Doch über die wahre Zahl wird geschwiegen. Es sind so viele, dass es einen Begriff dafür gibt: Passagier 23. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Bestsellerautor Sebastian Fitzek zeigt RTL den Thriller "Passagier 23 - Verschwunden auf hoher See" am Donnerstag, den 13.12.2018, um 20:15 Uhr.

Ein packender Thriller: "Passagier 23 - Verschwunden auf hoher See"

Während einer Reise hat der Polizeipsychologe Martin Schwartz (Lucas Gregorowicz) vor fünf Jahren Frau und Sohn auf dem Kreuzfahrtschiff Sirius verloren. Niemand konnte ihm sagen, was genau passiert ist. Jetzt wird er wieder auf die Sirius gerufen, weil es Beweise dafür gebe, was mit seiner Familie geschehen sei. Eigentlich wollte Martin den Fuß nie wieder auf ein Schiff setzen. Doch dann erfährt Martin, dass ein verschwundenes Mädchen mit dem Teddy seines verschollenen Sohnes wieder aufgetaucht ist. Der packende Thriller mit überraschenden Wendungen von Autor Sebastian Fitzek wird inszeniert von Alexander Dierbach. Mit Lucas Gregorowicz, Picco von Groote, Oliver Mommsen, Kim Riedle, Liane Forestieri und Mercedes Müller in den Hauptrollen.

RTL zeigt den Thriller "Passagier 23 - Verschwunden auf hoher See" am Donnerstag, den 13. Dezember um 20:15 Uhr. Zeigleich könnt ihr ihn auch im Livestream auf TV NOW ansehen. Dort ist der Film auch eine Woche im Voraus online abrufbar.