Wie DAS wohl riechen muss?!

Nach Ekel-Hühnersuppe: Mann öffnet Dosen-Nudelgericht nach 28 Jahren

29. Oktober 2020 - 14:19 Uhr

Nach #SchrödingersHühnersuppe kommt #SchrödingersNudeltopf

Erinnern Sie sich noch an #SchrödingersHühnersuppe? Auf Twitter fragte eine Nutzerin um Rat, die einen Druckkochtopf mit 3,5 Jahre alter Hühnersuppe auf ihrem Balkon hatte verschimmeln lassen: Soll sie ihn aufmachen? Was findet sie wohl darin? Die Geschichte können Sie hier nachlesen. Nun gibt es eine – möglicherweise – noch verrücktere Version eines luftdicht versiegelten Gerichts, von dem man vielleicht lieber nicht wissen möchte, was sich darin befindet: Ein Mann öffnet eine 28 Jahre alte Konservendose mit einem "Ghostbuster"-Nudelgericht. Was sich darin noch befand und wie der Inhalt gerochen hat, verrät der mutige Hobbyforscher in besonders blumigen Worten im Video.

Matt sammelt Kult-Gegenstände

Ob Twitter-User Matt alias @DinosaurDracula die limitierte Heinz-Dose im "Ghostbusters"-Design von 1992 öffnet, entschied er allerdings nicht selbst. Auf Twitter zeigte er einen kurzen Clip der Uralt-Konserve und schrieb: "Wenn dies 3.000 Retweets bekommt, mache ich sie auf und zeige euch, was drin ist". Dem Sammler von Kultobjekten aus den 80ern und 90ern dürfte dabei das Herz ein wenig geblutet haben – doch er hatte keine andere Wahl. Der Inhalt fraß sich bereits durch die Dose! Jetzt wollen Sie doch auch sehen, was drin ist, oder? Schauen Sie schnell das Video! 😉