Grußworte an Bundeskanzlerin Merkel

Günther Krause meldet sich nach dem Dschungelcamp-Aus aus dem Krankenhaus

12. Januar 2020 - 8:22 Uhr

So geht es Günther Krause nach seinem Dschungelcamp-Aus

Günther Krauses (66) rascher Ausstieg im Dschungelcamp 2020 ließ Zuschauer und Mitcamper sorgenvoll zurück. Er hatte sich gesundheitlich nicht gut gefühlt, musste sich daraufhin einem Gesundheitscheck durch die Produktions-Ärzte unterziehen. Diagnose: Schwächeanfall. Nach eingehenden Untersuchungen wurde entschieden: Der Bundesverkehrsminister a. D. muss das Camp verlassen. Nun meldet sich Günther Krause aus dem Krankenhaus mit einem Gesundheits-Update. Was er Bundeskanzerlin Angela Merkel zu sagen hat, zeigen wir im Video.

Günther Krause: „Ich hätte es gerne zu Ende gebracht“

"Mir geht es heute schon besser als gestern. Ich hoffe, dass ich morgen wieder unter die normalen Leute kann", grüßt der 66-Jährige putzmunter aus dem Krankenhaus und erklärt weiter: "Ich wurde vor und im Dschungelcamp auf Herz und Nieren untersucht und alles war immer bestens. Trotzdem ist bei mir gestern der Crash gekommen. Scheinbar ist das Dschungelcamp doch etwas anstrengender als Campingurlaub. Ich würde gerne wieder zurück ins Camp gehen, aber es geht nicht. Klar, schmerzt es. Ich hätte es gerne zu Ende gebracht, gerne unter die letzten drei."

Im Video: Sonja & Daniel verkünden das Dschungelcamp-Aus von Günther Krause

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ online gucken bei TVNOW

Folge verpasst? Die Highlights von Tag 1 im Dschungelcamp gibt es hier.

Wer die Folge lieber komplett nachholen will: Das Dschungelcamp 2020 gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf. Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft das Dschungeltreiben ebenso bei TVNOW im RTL-Live-Stream.

Wer, was, wann, wie? Hier gibt es alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Hier gibt’s die beliebtesten Dschungelcamp-Videos