News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Nach der Sturzflut auf Mallorca: Vermisster Arthur (6) tot geborgen

Nach Fluten auf Mallorca: Vermisster Arthur (6) geborgen
Nach Fluten auf Mallorca: Vermisster Arthur (6) geborgen 13 Menschen starben bei dem schweren Unwetter 00:29

Das schwere Unwetter kostete 13 Menschen das Leben

Die Sturzflut vom 9. Oktober auf Mallorca hat wie befürchtet ein weiteres Todesopfer gefordert. Der sechsjährige Arthur, der seit der Katastrophe vermisst wurde, konnte jetzt nur noch tot geborgen werden. Insgesamt starben bei dem Unwetter 13 Menschen, darunter drei Deutsche.

Junge wurde tagelang gesucht

Tagelang wurde nach Arthur gesucht - nun ist sein Tod traurige Gewissheit.
Tagelang wurde nach Arthur gesucht - nun ist sein Tod traurige Gewissheit. © privat

Arthurs Leiche sei in der Nähe des besonders schlimm vom Hochwasser betroffenen Ortes Sant Llorenç des Cardassar entdeckt worden, berichtet die spanische Zeitung "El País". Nach dem kleinen Jungen war seit mehr als einer Woche ununterbrochen gesucht worden, unter anderem mit Spürhunden und Booten. Hunderte Menschen beteiligten sich an der Suche.

Auch Arthurs Mutter starb – seine Schwester konnte gerettet werden

Arthurs Familie ereilte ein trauriges Schicksal: Seine Mutter war mit ihren beiden Kindern im Auto unterwegs, als sie von den Wassermassen überrascht wurden. Arthurs Mutter konnte später nur noch tot geborgen werden. Seine siebenjährige Schwester Úrsula wurde von einem deutschen Radfahrer aus den Fluten gerettet.

Das sagt Daniel zu seiner Heldentat
Das sagt Daniel zu seiner Heldentat Mädchen auf Mallorca aus den Fluten gerettet 01:03

Retter soll Ehrung bekommen

"Ich habe sie am Arm aus dem reißenden Strom gezogen. Sie wollte mich gar nicht mehr loslassen", sagte ihr Lebensretter Daniel Thielk in einem Interview mit RTL. Der Brandenburger soll dafür im November auf Mallorca mit einer Verdienstmedaille ausgezeichnet werden.

Mehr News-Themen