Das Paar hatte sich vor zwei Wochen am Virus angesteckt

Nach Corona-Quarantäne: Tom Hanks und Rita Wilson sind wieder zuhause

FILE PHOTO: 26th Screen Actors Guild Awards – Arrivals – Los Angeles, California, U.S., January 19, 2020 – Tom Hanks and Rita Wilson
© REUTERS, Monica Almeida, TB//FW1F/Karishma Singh/FW1/Mike

28. März 2020 - 13:40 Uhr

Darauf erst mal ein Tänzchen

Sie waren die ersten prominenten Coronavirus-Fälle: Tom Hanks (63) und seine Ehefrau Rita Wilson (63) sind nach zweiwöchiger Quarantäne in Australien zurück in den USA. Wie unter anderem das Nachrichtenportal "Page Six" berichtete, seien Hanks und Wilson mit einem Privatjet in Los Angeles gelandet und wohl auf. Die beiden Hollywood-Stars waren positiv auf das Coronavirus getestet worden, was sie vor rund zwei Wochen bekannt gaben.

Tom Hanks tanzt vor Glück

Dass das Paar überaus glücklich über die überstandene Quarantäne zu sein schien, demonstrierte Tom Hanks am Flughafen. Laut "Page Six" kniete der zweifache Oscar-Preisträger auf der Landebahn nieder und wagte anschließend vor Freude ein kleines Tänzchen.

Nach der bestätigten Infektion mit dem Virus mussten die Schauspieler erst in Quarantäne in einem australischen Krankenhaus und anschließend in ihrem Haus in Selbstisolierung ausharren. Dabei meldeten sich Hanks und Wilson regelmäßig mit Updates über ihren Gesundheitszustand. Tom Hanks war in Australien, um mit Regisseur Baz Luhrmann (57) an dessen neuem Elvis-Presley-Biopic zu arbeiten. Der Dreh wurde wegen der Corona-Krise unterbrochen.

spot on news

Im Video: Rita Wilson rappt in Corona-Quarantäne