Endlich hält er seinen Kleinen wieder in den Armen

Nach Corona-Erkrankung: Pietro Lombardi darf Söhnchen Alessio wiedersehen

21. Januar 2021 - 15:42 Uhr

Pietro Lombardi hat sein Söhnchen wieder

Hinter Sänger Pietro Lombardi (28) liegen ein paar harte Tage: Nicht nur, dass sich der 28-Jährige mit dem Corona-Virus infiziert hatte. Wegen seiner Erkrankung durfte er auch Söhnchen Alessio (5), der bei seiner Mama Sarah Lombardi (28) lebt, längere Zeit nicht sehen. Der Vermissungsschmerz war groß. Nun endlich sind die bangen Stunden ausgestanden. Papa Pie darf sein Söhnchen wieder in die Arme schließen! Und dazu gibt's gleich noch eine süße Liebeserklärung an seinen Kleinen, wie das Video zeigt.

Corona kann Pietro Lombardi die gute Laune nicht vermiesen

Trotz Corona-Isolation ließ es sich Pietro übrigens nicht nehmen, seine Fans zu unterhalten. Regelmäßig ging er auf Instagram live, um sich mit seinen Followern austauschen zu können. Eine Aktion sorgte hierbei für richtig Wirbel: Weil er eine Wette gegen Kumpel Filip Pavlovic (28) verloren hatte, rasierte er sich kurzerhand vor der Kamera den Kopf. Ganz schön mutig und konsequent, finden seine Fans. Und auch Ex-Freundin Laura Maria feiert Pietro für die lustige Aktion.

Ob Laura aber wohl noch lange die "Ex" von Pietro sein wird? Schon länger wird gemunkelt, die beiden könnten sich wieder zusammengerauft haben. Indizien dafür gibt es viele: Zuletzt hatte Laura verdächtige Kekse in ihrer Story gezeigt – ob Pietro ihr diese vorbei gebracht hat?