2019 M01 10 - 11:06 Uhr

Wie gefährlich sind die Rätsel-Räume?

In einem Escape Room in Polen sind bei einem Brand fünf Mädchen gestorben. Die Türklinke war abmontiert und sollte im Laufe des Spiels gefunden werden – das wurde ihnen zum Verhängnis. Kann so ein Unfall auch in deutschen Escape Rooms passieren?

Was sind Escape Rooms?

Die Rätsel-Räume gibt es mittlerweile in jeder größeren Stadt: In Gruppen versuchen die eingesperrten Spieler innerhalb einer bestimmten Zeit ihren Weg nach draußen zu finden. Dafür müssen sie Rätsel lösen, Hinweise deuten und clever kombinieren.

In den Escape Rooms steht der Spaß im Vordergrund – doch in Polen wurde aus Spaß eine tödliche Falle. Die fünf jungen Mädchen fanden die Klinke nicht schnell genug, um die Tür zu öffnen und den Flammen im Nachbarraum zu entkommen. Sie starben an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Sicherheit in deutschen Escape Rooms

Um in Deutschland überhaupt einen Escape Room eröffnen zu dürfen, müssen strenge Brandschutz-Verordnungen eingehalten werden. So müssen Spieler jederzeit auf einen Feuermelder zugreifen können.

Auch darf es hierzulande kein offenes Feuer im geschlossenen Raum geben und die Spieler werden vor ihrem fingierten Abenteuer über Sicherheitshinweise aufgeklärt.

Björn Wolfram vom Lockbusters Live-Escape Room erklärt im Video, welche Sicherheitsmaßnahmen Betreiber in Deutschland einhalten, um ihre Spieler nicht zu gefährden.