Nach Autounfall: Leon (5) rettet seiner Mutter das Leben

Kleiner Held lief anderthalb Kilometer

Aus noch unbekannen Gründen kam eine Frau mit ihrem Auto in Österreich von der Straße ab. Sie fuhr über eine steile Böschung, überschlug sich und stieß gegen einen Baum. Mit im Auto: Ihr fünfjähriger Sohn Leon. Weil die Frau schwer verletzt war und sich nicht aus dem Wagen befreien konnte, ergriff Leon die Initiative. Der kleine Junge schnallte sich selbst ab und holte Hilfe. Dafür hat er von der Polizei sogar eine Überraschung erhalten - mehr Einzelheiten dazu im Video.

"Erstaunlich, dass ein erst Fünfjähriger so geistesgegenwärtig reagiert

Unfall in Österreich.jpg
Die Mutter war im Wagen eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien.
Freiwillige Feuerwehr St. Walburgen

Der Unfall geschah in der Gemeinde Klein St. Paul in der Nähe von Klagenfurt am Wörthersee. Leon war auf der Rückbank in seinem Kindersitz mitgefahren. Nachdem er den Gurt geöffenet hatte, ging zu Fuß an der Straße entlang bis zu einem rund eineinhalb Kilometern entfernten Bauernhof. Dort konnte er endlich Hilfe holen. Laut der Polizei wäre der verunglückte PKW von der Straße nicht zu sehen gewesen, sodass vorbeifahrende Fahrzeuge von dem Unfall nichts mitbekamen.

"Erstaunlich, dass ein erst Fünfjähriger so geistesgegenwärtig reagiert und Hilfe holt", sagte Alexander Lueder von der Polizei Klein St. Paul. Die Mutter konnte geborgen und mit einem Rettunghubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Leon blieb unverletzt.