RTL News>News>

Nach 40 Jahren: Brieftasche führt Familie zusammen

Nach 40 Jahren: Brieftasche führt Familie zusammen

Brieftasche führt Vater und Tochter zusammen
Die ehrliche Finderin wurde am Ende belohnt. Foto: Symbolbild.
iStockphoto

Polizist verliert Brieftasche und findet verlorenen Vater

Die schönsten Geschichten schreibt doch das Leben selbst: Als ein Polizist aus Essen bei einem Urlaub am Bodensee seine Brieftasche verliert, erhält er, noch bevor er den Verlust bemerkt, einen Anruf. Eine Frau habe es auf einem Steg, der in einen See führt, gefunden und die örtliche Polizeidienststelle informiert.

"Von der Situation zunächst beeindruckt, freute sich der Rentner"

Der Mann lässt es sich nehmen, sich persönlich bei der Frau zu bedanken, und ruft sie an. Dabei kommt zur Sprache, dass sie ihren Vater, der ebenfalls aus dem Ruhrgebiet stammt, seit über vierzig Jahren nicht gesehen hat. Sie wisse nicht einmal, ob der alte Mann noch lebe.

Daraufhin recherchiert der Polizist die Adresse des Vaters und sucht nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub die Wohnung des Mannes auf. "Von der Situation zunächst beeindruckt, freute sich der Rentner… und vielleicht, aber das entscheiden die beteiligten Familienmitglieder ganz alleine, gibt es schon bald eine Familienzusammenführung", schreibt die Polizei Essen auf ihrer Facebook-Seite.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wir drücken die Daumen, dass es ein Happy End gibt und Vater und Tochter sich schon bald wieder in den Armen halten!