Pünktlich zu Weihnachten

Greta Thunberg ist wieder zu Hause

Greta Thunberg ist wieder zurück in Stockholm.
© Greta Thunberg/Twitter

18. Dezember 2019 - 8:34 Uhr

Greta Thunberg ist wieder in Stockholm

"Zuhause" – das ist alles, was Greta Thunberg zu dem Foto schreibt, dass sie auf Twitter postete. Das Bild zeigt sie lächelnd am Hafen ihrer Heimatstadt Stockholm mit ihren beiden Hunden Roxy und Moses. Nach den strapaziösen letzten Monaten freut sich die 16-Jährige sichtlich, wieder daheim zu sein - genau rechtzeitig, um mit ihrer Familie Weihnachten zu feiern.

Nach vier Monaten on Tour endlich ein bisschen Ruhe

Hinter Thunberg liegen etwa viereinhalb Monate Reise. Im August fuhr die junge Klimaaktivistin nach New York und wollte dann eigentlich zur Klimakonferenz nach Chile reisen. Wegen der Unruhen im Land wurde der Gipfel aber nach Madrid verlegt, weshalb Greta im November spontan zurück nach Europa musste. 

Um den Transport mit Flugzeugen aus Umweltschutzgründen zu vermeiden, nahm sie einiges auf sich: Unter anderem überquerte sie zweimal mit einem Segelboot den Atlantik. Zuletzt besuchte sie die Weltklimakonferenz in Spaniens Hauptstadt Madrid. Danach ging es mit der Bahn tausende Kilometer durch Europa.

Mit der Bahn quer durch Deutschland

Am vergangenen Wochenende sorgte Thunberg mit ihrer Heimreise nach Schweden für Aufsehen. Der Grund: Auf Twitter postete sie ein Foto, das sie mit zahlreichen Gepäckstücken im ICE auf dem Fußboden sitzend zeigt. Die Deutsche Bahn reagierte etwas empfindlich.

Zunächst bedankte sich das Unternehmen, dass Greta sie "im Kampf gegen den Klimawandel" unterstütze. "Noch schöner wäre es gewesen, wenn Du zusätzlich auch berichtet hättest, wie freundlich und kompetent Du von unserem Team an Deinem Sitzplatz in der Ersten Klasse betreut worden bist", war auf dem Twitter-Account der Deutschen Bahn zu lesen. Die Umweltaktivistin erklärte daraufhin, dass sie zuvor wegen eines Zugausfalls in Basel vorerst auf dem Boden sitzen musste. Ihren Sitzplatz habe sie nach Göttingen bekommen.

Aber die 16-Jährige scheint trotz der Aufregung gut in Stockholm angekommen zu sein, wo sie sich von der halben Weltreise, die hinter ihr liegt, erst mal erholen kann. In ein paar Tagen ist Weihnachten, da ist Greta sicher auch froh, zuhause bei ihrer Familie zu sein. 

Greta Thunberg ist zur Ikone einer weltweiten Klimabewegung geworden. Millionen folgen ihrem Beispiel, die Mächtigen der Welt hören ihr zu. Wer steckt hinter der Fassade des unscheinbaren Mädchens aus Schweden? Das erfahren Sie in unserer spannenden Dokumentation "Greta Thunberg – wie eine 16-Jährige die Welt verändert" bei TVNOW.

Quelle: spot on news, RTL.de