Mysteriöses Schleim-Wesen im Pariser Zoo

„Blob“ hat 720 Geschlechtsorgane, aber kein Gehirn

18. Oktober 2019 - 16:09 Uhr

Es ist kein Pilz, aber auch kein Tier

Der Pariser Zoo hat am 16. Oktober eine neue Kreatur vorgestellt: den "Blob"! Es handelt sich um eine Art Flechte, die bisher wissenschaftlich nicht klassifiziert werden konnte. Obwohl er keinen Mund, keine Augen und keinen Magen hat, kann er Lebensmittel erkennen und verzehren. Zudem kann er sich innerhalb von zwei Minuten selbst heilen, wenn er zerteilt wird.

Und damit nicht genug: Insgesamt hat das mysteriöse Wesen sage und schreibe 720 Geschlechtsorgane - dafür aber kein Gehirn. Bereits seit Jahrmillionen ist es auf der Erde. Im Video sehen Sie den "Blob" in Aktion!