Kater Keks kam verstört und misshandelt zurück nach Hause

Güntersleben: In diesem Ort verschwinden seit Monaten Katzen

26. Januar 2020 - 10:08 Uhr

Verschwundene Katzen in Güntersleben: Horror-Szenario für jeden Tierbesitzer

In der ruhigen bayerischen 4.000-Seelen-Gemeinde Güntersleben (rund 13 Kilometer nördlich von Würzburg) leben Katzen in den vergangenen Wochen gefährlich. Mehrere Tiere sind bislang spurlos verschwunden - oder völlig verstört und verletzt zurückgekehrt. Ein Horror für die Katzenbesitzer. Wir haben mit Jessica G. gesprochen. Ihr Liebling war plötzlich wie vom Erdboden verschluckt, so wie mehrere andere Katzen im Ort. Treibt in Güntersleben ein Katzenhasser sein Unwesen? Mehr dazu im Video.

"Wenn er heute rausgeht mit seinem Freund, dann habe ich echt Angst."

Sechs Katzen sind seit August in Güntersleben verschwunden. Die Anwohner sind sich sicher, dass das kein Zufall sein kann. Auch Jessica G.s Katze Luna ist seit dem 15. November 2019 vermisst. Die Frau hat keine Ahnung, was mit dem Tier passiert ist.

Auch Karin B. ist besorgt. Ihr Kater Keks wurde schwer misshandelt. Bei seinem ersten Verschwinden wurde ihm ein Teil des Ohres abgeschnitten - wahrscheinlich mit einer Rasierklinge. Er verschwindet noch ein zweites Mal und kehrt wieder mit grausamen Verletzungen zurück, dieses Mal mit zerschnittenen Pfoten.

"Wer so was tut, muss krank sein. Es gibt keinen Grund ein Tier so zu verletzen." sagt Karin B., die Besitzerin des Katers. Aber einsperren will Karin B. ihren Kater auch nicht. Trotzdem macht sie sich große Sorgen, dass Keks noch einmal angegriffen werden könnte. "Wenn er heute rausgeht mit seinem Freund, dann habe ich echt Angst."

Einige Katzen aus Güntersleben sind bis heute spurlos verschwunden

Auch die Polizei wurde inzwischen auf das mysteriöse Verschwinden der Katzen in Güntersleben aufmerksam. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken bat im RTL-Interview die Bürger des Ortes darum, verdächtige Beobachtungen der Polizei zu melden. Nur so ließe sich klären, ob in Güntersleben wirklich ein Katzenhasser Tieren etwas antut.

Bis das geklärt ist, müssen die Katzenhalter im Ort weiter um ihre Lieblinge bangen. Jeder, der selbst ein Haustier hat, kann sich wohl vorstellen, wie schrecklich es sein muss, wenn es plötzlich nicht mehr nach Hause kommt. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Albtraum bald ein Ende hat. 

Auch in Thüringen sind vor einiger Zeit Katzen verschwunden. Haben Kriminelle es da etwa aufs Katzenfell abgesehen?